9. Rauhnacht MeditationBarbara Ceccarelli
00:00 / 11:45

Eichhörnchen

 

9. Rauhnacht 

1./2. Januar

Heute und auch im Monat September begleitet dich das Eichhörnchen mit seiner Energie. Immer dann, wenn du nicht an dich glaubst oder deine wahre Grösse nicht lebst, hilft dir das Eichhörnchen. Es ist wichtig, dass du dir immer wieder bewusst machst, dass du die Grösse und Stärke besitzt, alle inneren Hindernisse aus dem Weg räumen.​

Qualität: Grösse erkennen und Glaubenssätze auflösen

Botschaft des Eichhörnchens

Ich möchte dir zeigen, dass die Körpergrösse nichts über die innere Grösse und Stärke aussagt. Ich bin winzig, und dennoch weiss ich, dass ich stark bin. Ich bin flink, und ich erklimme jedes noch so hohe Hindernis. Ich habe keine Angst, weil ich weiss, dass ich es kann. Deshalb bin ich heute dein Begleiter. Ich möchte dir die Angst davor nehmen, nicht gut genug zu sein. Mache dir bewusst, dass jeder gross ist, wenn er das möchte. Grösse hat nichts mit Wissen oder Besitz zu tun, sondern mit der inneren Einstellung, dem Ja zu sich selbst. Ich möchte, das du heute erkennst, was dich davon abhält, deine wahre Grösse und kraft zu entfalten. Wer oder was gibt dir das Gefühl, klein oder nicht gut genug zu sein? Bist du es selbst, oder kommt es von aussen? Egal, was der Grund für dieses Gefühl ist, in jedem Fall hindert es dich daran, dein Potenzial zu leben. Ich zeige dir den Weg, um diese Energien loszulassen, damit dich die Aufgaben, die du übernommen hast, nicht traurig machen und belasten. Verbunden mit dem Weltenraum und Mutter Erde, kannst du diese mit Mühelosigkeit meistern. Egal, ob du nun Höhen und Tiefen meistern musst, im Gleichgewicht und verbunden mit deiner Mitte, kannst du sie ohne Schaden und in Harmonie bewältigen. Wenn du mich - einfach, weil ich mir meinen Fähigkeiten bewusst bin, so wisse, dass auch du mit ganz besonderen Fähigkeiten ausgestattet bist, die dir helfen, deine Grösse und Stärke zu erkennen und sie auszuleben. 

Frage dich:

Welche Glaubenssätze hindern mich daran, meine Grösse zu leben?​

Wer gibt mir das Gefühl, nicht gut genug zu sein?

Welche Emotionen hindern mich daran, weiterzumachen?

Was mag ich an mir? Zeige ich es auch anderen?

Mache dir dazu Notizen, denn sie werden im Laufe des Jahres hilfreich sein. 

Denke heute über diese Fragen nach, und achte auch auf Zeichen, die sich im Aussen zeigen. Ich werde dich unterstützen und dir zeigen, dass deine wahre Grösse und Stärke in dir verankert sind. Du hast das Recht, diese zu leben. Dann immer du dich klein fühlst, rufe mich zu dir, und ich werde für dich da sein. ​