Wichtig zu wissen

Für den Besuch des Basis-Seminars "Der Seelen-Weg zu Kraft und Wissen" sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Absolvierung des Basis-Seminars berechtigt zum Besuch aller Fortgeschrittenen Seminare. Das Mindestalter für den Besuch eines Seminars beträgt 18 Jahre alt. Die Seminare sind Lehrveranstaltungen in denen Du vieles erlernst und Dir theoretisches sowie praktisches Wissen für deinen Alltag aneignen kannst. Die Seminare sind dazu da ein Date mit deiner Seele zu haben, Blockaden zu lösen, Muster zu erkennen und zu transformieren. Du kommst zu dem Kurs als Mensch mit Deiner Geschichte und in dieser Begegnung mit Dir selbst, schauen wir gemeinsam an, welcher Teil Deiner Geschichte Aufmerksamkeit will. Mit Feinheit, Achtsamkeit, Ernsthaftigkeit und Demut in der Wahrnehmung und mit einer Tiefgründigkeit und Liebe zum grossen Ganzen erhältst Du einen Raum für Klarheit und Antworten, welche Dich in Deinem Prozess unterstützen.

MITNEHMEN

Trommel und/oder Rassel, Schreibzeug und Notizheft, Augenbinde, Meditationskissen/Yogamatte (als Sitzgelegenheit), Decke, bequeme Kleidung für drinnen. Wir sitzen, liegen und arbeiten oft auf dem Boden, Stühle sind vorhanden. 

KONDITIONEN

Deine Anmeldung ist verbindlich und gültig nach Zahlung des Seminarbeitrages. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Zahlungseingänge berücksichtigt. Die Rücktrittsgebühr beträgt bei einer Abmeldung bis 14 Tage vor Seminarbeginn 50% des Seminarbetrages. Bei kurzfristigem Absagen ohne wichtigen Grund ist die Rückerstattung ausgeschlossen. Allfällige Übernachtung- und Verpflegungskosten gehen bei Absagen von Seiten der Kursleitung zu deinen Lasten. 

DIGITALE GERÄTE

Es ist ein Vorteil während der Seminare nach Möglichkeit auf die Nutzung von Smartphones/Internet zu verzichten. Es ist nicht erlaubt Audioaufnahmen, Fotos oder Filme zu machen. Wir befinden uns in einem intimen und einmaligen Rahmen, der für jeden mit Respekt behandelt werden darf. 

VERSICHERUNG

Die Versicherung obliegt dem Teilnehmenden. Alle Verantwortung in Bezug auf Gegenstände und Gesundheitsrisiken obliegt ebenfalls dem Teilnehmenden. Grundsätzlich geht der Seminarleiter davon aus, dass der Teilnehmende in einer psychisch und physischen guten gesundheitlichen Verfassung ist. Sollte dies nicht der Fall sein, gilt die Informationspflicht. Der Seminarleiter entscheidet über die Teilnahme am Seminar. Bei Verschweigen von Beeinträchtigungen oder bei Störung des Seminarverlaufs kann die Seminarleitung jederzeit eine(n) Teilnehmende(n) ausschliessen. 

EMPFEHLUNGEN

In Zusammenhang mit schamanischen Arbeiten und schamanischen Ritualen empfiehlt es sich keinen Alkohol oder andere bewusstseinserweiternde und narkotisierende Substanzen (Cannabis, LSD, alle andern Formen von Drogen) zu konsumieren. In den Tagen vor, während und unmittelbar danach solltest du Verzicht üben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es hilfreich ist, auf diese Substanzen zu verzichten, da eine Fokussierung und Konzentration dieser Form von Arbeit unerlässlich ist. Sofern du Medikamente wie Psychopharmaka einnehmen musst und dir nicht im klaren darüber bist, ob sie hinderlich sein könnten, dann kontaktiere Barbara Ceccarelli vorgängig. 

KURSORT naturheilpraxis aurora

Das Seminar findet in der naturheilpraxis aurora an der Bahnhofstrasse 19 in Naters statt. Übernachtung und Verpflegung sind separat und sind nicht Bestandteil der Seminarkosten.

Die TeilnehmerInnenzahl ist bei allen Seminaren begrenzt; im eigenen Interesse wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen. 

Copyright 2018 barbara ceccarelli

Bilder made by Fredy Salzmann

www.fredysalzmann-photography.rocks